Telefontrainer oder Telefonverhalten in Reutlingen

 

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Trainings. Gerne möchten wir Sie in den folgenden Seiten über unsere Angebote zur Weiterbildung und Qualifizierung in Ihrem beruflichen Alltag informieren und Sie unterstützen, das Passende für Sie zu finden. Verschaffen Sie sich einen Überblick zur beruflichen Fortbildung. Als Anbieter im Weiterbildungsbereich (Telefonseminare, Outboundtraining, Telefoncoaching, Anrufbeantworter, Testanrufe, Telefontrainer) werden wir gerne für Sie tätig. In Reutlingen oder wo immer Sie uns als kompetente Trainer für ein Coaching, Training oder Seminar wünschen.

 

 


Firmeninterne Seminare und Schulungen

Sie wünschen ein Training ausschließlich für sich und Ihre Organisation. Wir von avio kommen gern in Ihr Unternehmen oder in ein Tagungshotel Ihrer Wahl. Egal ob Freiburg, Zürich, Berlin oder Reutlingen.

Übersicht zu firmeninternen Trainings und Workshops

 

 

 

 

Aufträge akquirieren
Die Sie-Argumentation: Viele Briefe, Telefonate oder Verkaufsgespräche können kundenorientierter gestaltet werden, wenn Sie die Sie-Argumentation verwenden. Achten Sie darauf, dass Sie sich nicht selbst in den Mittelpunkt rücken, sondern den Gesprächspartner. Der Kunde mit seinen Wünschen und Bedürfnissen sollte bei Verkaufsgesprächen im Vordergrund stehen. Wie nutzen Sie die Sie-Argumentation im Verkauf? Bei der Sie-Argumentation geht es darum, die Situation aus Sicht des Kunden zu beschreiben, also mit „Sie” und nicht mit „wir” (als Unternehmen) oder „ich”. Dies gilt für Briefe, Telefonate und Verkaufsgespräche. Beispiel ohne Sie-Argumentation: „…gerne stellen wir den beantragten Kredit zur Verfügung. Wir benötigen noch folgende Unterlagen…” Beispiel mit Sie-Argumentation: „…gerne können Sie über die gewünschte Summe verfügen. Bitte lassen Sie uns noch folgende Unterlagen zukommen…” Ausnahme: Wenn der Kunde auf Ihr persönliches Urteil Wert legt, dann können Sie mit „ich” argumentieren.
weitere Tipps ...

 

Anregungen für die Telefonakquise
Einwände aufnehmen: Haben Sie Angst vor Einwänden? Gute Verkäufer strahlen, wenn der Gesprächspartner Einwände macht, denn nun wissen sie, an welchem Punkt sie ansetzen und den Dialog fortführen können. Jetzt ist ein geschickter Umgang mit dem Einwand gefragt – sei es Preis, Zeit oder Ausstattung. - Einwand oder Vorwand? Vorwände sind Stopper: Wenn Einwand auf Einwand folgt, deutet das darauf, dass der Kunde nicht bei der Sache ist, das endgültige Nein jedoch noch vermeiden will. - Eine mögliche Gegenfrage: „Wenn wir uns über diesen Punkt einigen, kommen wir dann ins Geschäft?“ Ansonsten führt es Sie weiter, wenn Sie zunächst bestätigen, den Einwand aufgenommen zu haben: „Das kann ich gut verstehen“, oder „Verstehe ich Sie richtig?“, oder „Schön, dass Sie das so offen sagen.“ - Nach dem Beziehungssignal kommt die Sachantwort: „Genau deshalb rufe ich Sie an, um mit Ihnen …“ oder als Frage: „Was genau möchten Sie ....?“. - Nehmen Sie Ihren Gesprächspartner mit zu einer Lösung, etwa via Hypothese: „Mal angenommen …“ Anstelle von „Ja, aber“ ist das verbindende „Ja, und deshalb“ oft wirkungsvoller.
weitere Tipps ...

 

Impulse für professionelle Telefonate
Kurze Sätze am Telefon: Kurze Sätze am Telefon sind sinnvoll. Sie sind leicht verständlich und es geht weniger Inhalt verloren. Somit kann sich der Gesprächspartner besser auf den Inhalt konzentrieren. Ein langer Satz: „Mein Kollege, den ich noch miteinbeziehen möchte, der aber erst in der nächsten Woche Zeit hat, damit wir dann für Sie die richtige Software auswählen, dessen Stellungnahme benötigen wir für die richtige Investition.“ Ein solch verschachtelter Relativsatz ist für einen Zuhörer nur sehr schwer aufzunehmen. Besser mehrere kurze Sätze bilden: „Ich möchte meinen Kollegen als einen weiteren Entscheider dazuholen. Er hat jedoch erst kommende Woche Zeit. Seine Stellungnahme benötigen wir für die Investition.“
weitere Tipps ...

 

 

Unsere Anbieter-Übersicht zum Telefontraining

Erfahren Sie hier mehr über unsere Telefonseminare. Nicht nur Telefontrainer, sondern Telefontrainer, Vertriebsinnendienst, Weiterbildung, Outbound, Direktmarketing oder Telefonnotiz sind unsere Kompetenz. Seminare und Training in Reutlingen oder am Ort Ihrer Wahl.
Seminare und Workshops für professionelle Telefonate

 

Unsere Anbieter-Übersicht zum Verkaufstraining

Erfahren Sie hier mehr über unsere Seminare für Verkäufer. Nicht nur Telefontrainer, sondern Kundenkommunikation, Kundenorientierung, Verkaufstaktiken, Key Account Management, B2B Verkauf oder Vorwandbehandlung sind unsere Kompetenz. Seminare und Training in Reutlingen oder am Ort Ihrer Wahl.
Seminare und Workshops für starke Verkäufe

 


Seminare in Reutlingen

Unsere Telefonseminare zeichnen sich durch hohen Praxisbezug aus. In den Trainings stehen die Teilnehmer im Mittelpunkt und unsere Trainer stimmen individuell mit Ihnen die genauen Inhalte ab, ganz nach Ihren Bedürfnissen. Ganz gleich ob Gruppenseminar oder Einzelcoaching, wir garantieren Ihnen ein effektives Seminar, eine effiziente Fortbildung, von dem Sie profitieren werden. Informieren Sie sich über unser umfangreiches Seminarangebot

jetzt Kontakt aufnehmen ...

 

Small-Talk im Beruf

Small-Talk ist das „kleine Gespräch”. Beziehungsorientiert, absichtsfrei. Ein lockeres und unbeschwertes Plaudern, bei dem es nicht darum geht, den Gesprächspartner zu einer bestimmten Handlung zu motivieren. Small-Talk ist ein erstes vorsichtiges, gegenseitiges Abtasten, ein elegantes Mittel, um mit Kollegen, Besuchern oder Geschäftspartnern locker in Kontakt zu kommen. Mit Small-Talk schaffen Sie eine positive und entspannte Atmosphäre und wecken Vertrauen und Sympathie bei anderen. Mit Small-Talk schlagen Sie eine Brücke zum Gesprächspartner. Sie bieten Gesprächsangebote und Kennenlernmöglichkeiten, auf die Ihre Gesprächspartner reagieren können. Small-Talk zu halten bedeutet, auf der Beziehungsebene miteinander „warm” zu werden, ohne bereits auf der Sachebene zu kommunizieren.

 

 

 

... man von Markentreue. Bei Markentreue achtet der Kunde oftmals weniger auf objektive Kriterien, sondern eher auf subjektive. 'Markentreue kann als Kaufverhalten definiert werden, bei dem ein Entscheidungsträger eine oder mehrere Marken einer Produktgruppe innerhalb eines Zeitraumes wiederholt kauft.' (Kundenbindung als Marketingziel, 1999, Sibylle Isabelle Peter (Hrsg.), S.9 Kundenloyalität bedeutet festzustellen, wie viel Prozent der Kunden innerhalb einer definierten Periode wiederkommen. Je höher die Kundenloyalität, desto profitabler wirkt sich dies auf das Unternehmen aus. Die Loyalitätsrate zeigt an, wie viele Kunden aus der letzten Periode auch in der aktuellen Periode wieder gekauft haben. Diese Perioden können ganz unterschiedlich lang definiert werden: Bei Call-by-Call-Anbietern kann diese Periode wenige Stunden betragen, bei Autohäusern mehrere Jahre. Um die Loyalitätsrate festzustellen, hilft ein CRM-System. (Siehe auch S. 146) Kundenbindung bedeutet loyale Kunden zu erhalten, Kunden die zum Unternehmen stehen, Kunden die wieder kommen. Zufriedene Kunden sind die Voraussetzung für loyal ...

 

(Eine unserer Publikationen. Impulse zu Kundenbefragung, Telefonservice, Call oder B2B Verkauf)

 


Übersicht zum Telefontraining

Erfahren Sie mehr über unser Angebot zu Seminaren, Trainings und Workshops. Denn unser Ziel ist es, die Qualifikationen Ihrer Mitarbeiter im Telefongespräch zu stärken.

 

Z

Download Informationen zum
Telefontraining als pdf

 

Offene Seminare

Firmeninterne Seminare und Workshops finden meist direkt beim Kunden vor Ort statt - in Reutlingen oder am Ort Ihrer Wahl. Aber über 50 mal im Jahr bieten wir offene Seminare an. Zu Themen wie Rhetorik, Kommunikation, Verkauf, Kundenorientierung, Präsentieren und mehr. Hier können Sie in einer intensiven Runde Ihr Wissen auffrischen und sich Fertigkeiten aneignen, die Sie weiterbringen.

 

Z

Download komplettes
Seminarprogramm als pdf

 

Übersicht zu Trainingsthemen

Bei avio erhalten Sie professionelle Weiterbildung aus einer Hand. Neben offenen Seminaren in Freiburg, Köln und Berlin bieten wir Inhouse-Trainings zu Themen wie Rhetorik, Führung, Telefon und Verkauf an. Vielleicht auch bald in Reutlingen. Dürfen wir Ihr Vertrauen gewinnen?

 

  • Verkaufen: Verkaufspsychologie, Beratung, Vekaufsverhalten, Akquise, Verkaufsseminare, Argumentation, Kundenzufriedenheit
  • Führung: Teamorganisation, Rollenfindung, Zieldefinition, Prozessorganisation, Mitarbeiterpotentiale, Leadership

  • Rhetorik: Schlagfertigkeit, Kommunikationsseminar, kontern, Redegewandtheit, Schlagfertigkeit, Korrespondenztraining
  • Messeauftritte: aktive Besucheransprache, Publikumsmesse, Messeauftritt, Besucher ansprechen, Messecheckliste, Besucher ansprechen
  • Telefon: Telefongespräch, Freundlichkeit, Offenes Training, Service Center, Anrufer, Telefonapparat
unsere Trainingsthemen und Referenzen ...

 

 

Verkaufen am Telefon

Telemarketing, Schulung, Schlagfertigkeitsvorträge, Begrüßung, Telefontrainer, Kaufsignale. Und was ist mit Telefonmarketing?
mehr erfahren ...